Industrieanlagenvermietung

Die Stadt Uffenheim bemüht sich schon seit einigen Jahren intensiv um Gewerbeansiedlungen. Ziel ist es, neue Arbeitsplätze zu schaffen und damit der Fluktuation von jungen Leuten aus unserem Raum entgegenzuwirken. Ebenso macht es der starke Strukturwandel in dieser ländlich geprägten Region erforderlich, neue Betätigungsfelder für eine Vielzahl der hier lebenden Menschen zu schaffen.

Die Stadt Uffenheim hat deshalb als 100 %ige Tochtergesellschaft die ISU – Industrieanlagenvermietung Stadt Uffenheim GmbH gegründet. Ziel war es zunächst eine Lager-/Produktionshalle zu erstellen und damit einen wichtigen Impuls zu weiteren Aktivitäten in diese Richtung zu geben. Die Beurkundung des Gesellschaftsvertrages erfolgte am 09. März 2001 und die Eintragung in das Handelsregister am 25. April 2001.

Das erste Bauwerk, eine ca. 3.000 m² große Lager-/Produktionshalle, konnte im Oktober 2001 fertiggestellt und sofort an die AEG–Hausgeräte GmbH vermietet werden. Der ergänzende Anbau eines Hochregallagers mit einer Grundfläche von 7.000 m² wurde im Jahr 2003 erstellt. Die etwa 14 Meter hohe Halle mit einer Lagerkapazität von mehr als 22.000 Palettenstellplätzen konnte zum 1. November 2003 an das gleiche Unternehmen zur Nutzung übergeben werden.

Mit dem Bau des III Bauabschnitts wurde ebenfalls im Jahr 2003 begonnen. Der in unmittelbarer Nähe zu den beiden vorgenannten Bauabschnitten gelegene neue Baubereich ermöglichte die Errichtung einer ca. 4.200 m² großen Lagerhalle mit einem zusätzlichen dreistöckigen Bürogebäude. Die Fa. Müthing GmbH & Co. KG übernahm dieses Betriebsgebäude am 1. März 2004 bezugsfertig.

Wenn Sie eine Produktionshalle längerfristig mieten möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Rahmenbedingungen mit - wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

ISU – Industrieanlagenvermietung Stadt Uffenheim GmbH

Würzburger Straße 58
97215 Uffenheim

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.