Panel öffnen/schließen

Die Stadt Uffenheim ist "Fairtrade-Stadt"

Die Stadt Uffenheim ist seit dem 22. September 2018 "Fairtrade-Stadt" und gehört damit zu den mehr als 700 Fairtrade-Towns in Deutschland. Fairtrade-Towns fördern gezielt den Fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich für den Fairen Handel in ihrer Heimat stark machen. Und das nicht ohne Grund, denn das Thema Fairer Handel liegt im Trend: In Deutschland wächst zunehmend das Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen. Auf kommunaler Ebene spielt der Faire Handel in allen gesellschaftlichen Bereichen eine wichtige Rolle, zunehmend auch bei der öffentlichen Beschaffung.

 

 

 

Kontakt zur Fairtrade-Stadt Uffenheim

Sprecherin der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Uffenheim

Ruth Halbritter
E-Mail senden

Verwaltungsgemeinschaft Uffenheim

Marktplatz 16, 97215 Uffenheim
Nadine Höhne
09842 207-25
E-Mail senden

Aktuelle und zurückliegende Aktionen rund um die Fairtrade-Stadt

Stadtkaffee Uffenheim – Eine Fairsuchung

Bild: Nadine Höhne
Bild: Gerhard Krämer

Angenehm mild und ausgewogen im Geschmack mit einer feinen Note von dunkler Schokolade, Mandarine und Orange, so präsentiert sich der Uffenheimer Stadtkaffee. Die Idee für einen Stadtkaffee stammt von der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Uffenheim. Ruth Halbritter, Sprecherin der Gruppe erläutert: „Ein Partner für das Projekt war mit dem Würzburger Partnerkaffee e.V. schnell gefunden. Der Verein importiert den Rohkaffee direkt aus einer Kooperative in Tansania, wodurch unmittelbare Handelsbeziehungen ohne Zwischenhändler möglich sind und die Kleinbauernfamilien einen fairen Preis für ihre Arbeit erhalten“. Für das Anliegen den fairen Handel vor Ort zu fördern, setzt sich die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Uffenheim seit 2016 ein.

Global denken und lokal handeln, davon ist auch Bürgermeister Wolfgang Lampe überzeugt: „Wir nutzen die lokale Verbundenheit und Identifikation der Menschen mit Uffenheim, um Menschen für den fairen Handel zu sensibilisieren.“ Auch im Rathaus findet der Stadtkaffee seinen Einsatz, so sind die regional-fairen Geschenkkörbe für Jubilare mit einer Packung, deren Etikett den markanten Würzburger Torturm von Uffenheim zeigt, bestückt.

Weitere Hintergrundinfos: www.wuerzburgerpartnerkaffee.de

 

 

Eröffnung der Wanderausstellung "Fair unterwegs" - Noch bis 23. August im Altstadtmarkt zu Gast

  • Bild: Krämer
  • Bild: Krämer
  • Bild: Krämer
  • Bild: Krämer
  • Bild: Krämer

Fair unterwegs - Die Wanderausstellung der Metropolregion Nürnberg zu Gast im Altstadtmarkt Uffenheim

Wer näht die Kleidung, die ich täglich trage und wer erntet die Bohnen für meinen morgendlichen Kaffee? Viele unserer täglichen Gebrauchsgüter kommen aus fernen Ländern zu uns. Aber wie wurden sie hergestellt? Wer wurde wie dafür bezahlt und vor allem unter welchen Bedingungen arbeiten die Menschen im Hintergrund? Diese und viele weitere Fragen stellen sich immer mehr Menschen. Viele Menschen wissen noch nicht, was alles fair beschafft werden kann.

Die öffentliche Beschaffung in Deutschland trägt mit einem Umsatzvolumen von ca. 350 Milliarden Euro einen großen Anteil und eine große Verantwortung. Um diese Thematik dreht sich die Wanderausstellung "Fair unterwegs" der Metropolregion Nürnberg. Vom 3. bis 23. August holt die Fairtrade-Stadt Uffenheim diese nach Uffenheim. "Wir wollen mit der Ausstellung den Menschen zeigen, dass sich der faire Handel längst nicht mehr auf nur wenige Produktsparten bezieht, sondern dass es in jedem Lebensbereich fair gehandelte Produkte gibt", informiert Ruth Halbritter, Sprecherin der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Uffenheim. Gezeigt wird die Ausstellung im Altstadtmarkt in Uffenheim. Sie ist während der Öffnungszeiten des Marktes Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 18:30 Uhr und am Samstag von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr zugänglich.

Faire Modenschau und fairer Verkauf zu WALPURGI

Impressionen vom Fairtrade-Fest in Uffenheim

  • Bild Gerhard Krämer
  • Bild Gerhard Krämer
  • Bild Gerhard Krämer
  • Bild Gerhard Krämer
  • Bild Gerhard Krämer
  • Bild Gerhard Krämer

Die Fair Trade Initiative wirkte beim Fest der Vereine am 15.07.2017 mit und informierte über den fairen Handel. Einen echten Hingucker stellte die öko-faire Lernbude dar, wo an diesem Tag faire Produkte der besonderen Art verkauft wurden. Neben Kurzfilmen zum fairen Handel wurden faire Getränke und faire Crepes vor der S-Bar angeboten.

Impressionen vom Fest der Vereine 2017

  • Bild Halbritter/Höhne
  • Bild Halbritter/Höhne
  • Bild Halbritter/Höhne
  • Bild Halbritter/Höhne
  • Bild Halbritter/Höhne
  • Bild Halbritter/Höhne